Nazionale: Nicola D'Auria

 

Abruzzo: Nicola D'Auria

 

Basilicata: Elena Fucci

 

Calabria: Pier Luigi Aceti

 

Campania: Maria Paola Sorrentino

 

Emilia-Romagna: Antonella Breschi Perdisa

 

Friuli-Venezia Giulia: Elda Felluga

 

Lazio: Rossana De Dominicis

 

Liguria: Paolo Ruffino

 

Lombardia: Caterina Brazzola

 

Marche: Serenella Moroder

 

Molise: Gabriele Di Blasio

 

Piemonte: Maurizio Vellano

 

Puglia: Maria Teresa Basile Varvaglione

 

Sardegna: Valentina Argiolas

 

Sicilia: Stefania Busa'

 

Toscana: Emanuela Tamburini

 
Emanuela Tamburini ist 1983 in der Toskana geboren. Sie hat ihr Studium in Weinbau und Önologie an der Fakultät von Pisa abgeschlossen. Seit 2002 ist sie Inhaberin des landwirtschaftlichen Familienbetriebs in Gambassi Terme, inmitten der Hügel des Chianti. Sie ist in dieser Region geboren und aufgewachsen und hat sich schon immer für die Förderung und wirtschaftliche Entwicklung dieses Gebiets eingesetzt.
Ab dem Jahr 2013 war sie Vizepräsidentin der Vereinigung Mtv Toscana und im Januar 2020 ist sie Präsidentin derselben geworden.


Trentino Alto Adige: Valentina Togn

 

Umbria: Filippo Antonelli

 

Valle d'Aosta: Andrea Barmaz

 

Veneto: Giorgio Salvan